Bereits am vorletzten Samstag ging es für uns Damen zum Punktspiel nach Chemnitz. Dort trafen wir auf einen sehr starken Gegner. Wir konnten mit einer geordneten Abwehr zwar gut dagegen halten, bekamen aber noch in der ersten Halbzeit das erste Gegentor. Auch in der zweiten Halbzeit mussten wir unser Tor oft verteidigen. Dies gelang uns lange, jedoch konnten die Chemnitzerinnen auch in der zweiten Halbzeit 2 Tore erzielen. Unser Zusammenspiel hatte sich im Vergleich zur letzten Woche enorm gebessert, dennoch konnten wir unsere heraus gespielten Torchancen leider nicht nutzen und das Spiel endete 3:0 für die Heimmannschaft.

Am gestrigen Sonntag hatten wir dann unser erstes Heimspiel. In diesem trafen wir auf die Spielerinnen des HCLG. Das erste Viertel war eher ruhig. Beide Mannschaften spielten kontinuierlich und hatten Torchancen, welche aber keine Mannschaft nutzte. Im zweiten Viertel bekamen wir recht schnell Druck auf unser Tor und die Leipzigerinnen konnten ihre Ecke in der 22. Minute nutzen und gingen 0:1 in Führung. Auch nach der Halbzeit machten es uns die Gegner nicht leicht. Durch vereinzelte Unstimmigkeiten in der Abwehr konnten die Spielerinnen des HCLG ihre Führung in der 35. Minute auf 0:2 und in der 43. Minute auf 0:3 erhöhen. Trotzdem können wir auf unsere Abwehrleistung stolz sein, so konnten wir unter anderem in der 2. Halbzeit 5 Ecken sicher abwehren. Leider konnten wir auch in diesem Spiel keine unserer Chancen nutzen, dennoch können wir stolz auf unsere Entwicklung seit der vergangen Woche sein. Wir spielen uns als Mannschaft sehr gut ein und erarbeiten uns dadurch vereinzelte Torchancen, welche wir ab dem nächsten Spiel sicher nutzen können.

 1. Damen CHC1