Meerane BLGeschrieben von Michael Buschmann

Schon vor dem vorletzten Punktspiel der CHC 02- Herren beim Berliner SC war der Klassenerhalt in der 2. Hallenbundesliga perfekt. Meerane schlug Güstrow in deren eigener Halle. Somit konnten die Jungs aus Güstrow nach Punkten nicht mehr an unsere Männer herankommen. Dennoch wollte man beim Berliner SC noch einmal 3 Punkte einfahren. Mit einem Sieg der CHC 02 -Herren stände  der Spandauer HTC  auch schon am vorletzten Spieltag als Aufsteiger in die 1. Bundesliga fest. Die Spandauer Spieler und deren zahlreich erschienenen Fans standen damit voll und ganz hinter den CHC Herren. Es war für unsere Herren eigentlich ein “gefühltes Heimspiel“. Der CHC spielte wieder von Beginn an sehr diszipliniert und konzentriert. Dennoch gingen die Gastgeber nach 5 min. mit 1:0 in Führung. Kapitän Martin Müller konnte 3 min. später den Ausgleich erzielen. Lucas Buschmann erzielte in der 10.Min. den 1:2 Führungstreffer für den CHC. Bis zu Halbzeit konnten unsere Jungs durch Nils Helling (18.Min), Johannes Koch (23.Min) und wiederum Lucas Buschmann (24.Min) weitere Treffer erzielen, sich aber durch schnelle Gegentore der Berliner und viele nicht genutzte eigene Chancen nicht entscheidend absetzen. Mit einem 5:5 ging es in die Halbzeitpause.                                                                                                     

Zu Beginn der 2. Halbzeit machte der Berliner SC dann gewaltig Druck und ging verdientermaßen 4 min nach Wiederanpfiff mit 6 : 5 in Führung. Nils Helling konnte in der 35. Min den Ausgleichtreffer erzielen. Nach einer 8 : 6 Führung der Berliner konnte Kapitän Martin Müller noch einmal mit dem Anschlusstreffer auf  8 : 7 verkürzen. Unsere beiden Torleute Paul Kristian Picht und Denny Kröger lieferten bei diesem Spiel wieder eine Spitzenleistung ab. Aber wie so oft in dieser Saison reichten auf Grund der personell dünn besetzten Auswechselbank des CHC die Kräfte nicht bis zum Spielende. Der Berliner SC gewann letztendlich verdient aber dem Spielverlauf nach zu hoch mit 12:7.   

Zum letzten Punktspiel der Hallensaison ging es dann am vergangenen Sonntag nach Meerane. Unsere Herren hatten das Saisonziel „Klassenerhalt“ schon geschafft, wollten sich aber beim SV Motor Meerane für die 7:8 Heimniederlage revanchieren. Nach einer 1:0 Führung für die Meeraner drehten unsere Jungs dann richtig auf. Trotz der defensiven Spielweise des Gegners erspielten sich  unsere Herren reichlich Torchancen. Durch Tore von Martin Müller(2); Matthias Hinsche (1) und Dominik Mayer(1) führte man zur Halbzeit verdient und deutlich mit 1:4. Kurz nach Wiederanpfiff konnte Martin Müller sogar auf 1:5 erhöhen. Danach wurde das Spiel intensiver und auch zweikampfhärter. Nachdem Meerane auf 2:5 verkürzen konnte stellte Nils Helling in der 43. Minute den alten 4 Torabstand auf 2:6 wieder her. Jetzt verlor der CHC etwas den Spielfaden und die meeraner Herren konnten den Torabstand kontinuierlich verkürzen. In der 52. Minute erzielte dann Meerane den Anschlusstreffer zu 5:6. Jetzt wurde es ein offener Schlagabtausch und wie schon in der 1. Halbzeit Paul Kristian Picht glänzte auch Denny Kröger in der 2. Halbzeit. Mit einer starken Torwartaktion kurz vor Ende des Spiels sicherte er den verdienten 5:6 Auswärtserfolg.

Ein starker Auftritt unser CHC Herren in Meerane sicherte den 4. Platz in der Ostgruppe der 2. Hallenbundesliga.