Leuna 2018 2Das letzte Heimspiel in der Saison 2018/2019 bestritten die Herren des CHC 02 gegen den Mariendorfer HC, der als Tabellenerster bereits für den Aufstieg in die 1. Bundesliga feststeht.

Ein gegenseitiges Abtasten beider Mannschaften erfolgte nicht. Mit einem Sololauf sorgte ein Berliner Spieler für die erste Aktion im Spiel - verfehlte dabei knapp das Köthener Tor. Der CHC begann mit einer Strafecke, die sich zum 7-Meter entwickelte und konnte ebenfalls keinen Treffer setzen. Der Mariendorfer HC setzte dann in der 4. Spielminute zum erfolgreichen Torschuss an – 0:1. Köthen war in dieser Phase des Spiel sehr aktiv und suchte mit langen Pässen vor das gegnerische Tor den Abschluss. Die Gäste waren schnell unterwegs und setzten die Heimmannschaft unter Druck. In der 13. Spielminute trafen die Berliner zunächst zum 0:2. Eine Strafecke für den CHC 02 sorgte umgehend für den Anschlusstreffer. Nils Helling traf zum 1:2. Nur zwei Minuten später stellte der MHC den alten Abstand wieder her. Köthen befand sich im Verteidigungsmodus, als Dominik Mayer auf der Torlinie am Körper getroffen wurde. Ein 7-Meter-Tor der Berliner baute den Vorsprung zum 1:4 weiter aus. Weitere Strafecken auf beiden Seiten fielen gut aufgelegten Torhütern zum Opfer. Die Herren des CHC 02  waren trotz aller Mühen nicht völlig chancenlos. Immer wieder ergaben sich Möglichkeiten, die nicht konsequent genutzt wurden und deutlich machten, dass der MHC nicht ohne Grund an der Tabellenspitze steht.

Nach der Pause setzte sich der Mariendorfer HC innerhalb von 10 Minuten mit drei Toren weiter ab. Denny Kröger im Tor der Bachstädter zeigte sein Können – war allerdings auch manchmal chancenlos. Die Gastgeber stürmten in Richtung Berliner Tor und vergaben gute Möglichkeiten. In der 49. Spielminute überwand Nils Helling den Keeper und traf zum 2:7. Die Aufsteiger erspielten sich weitere Strafecken, die abgewehrt oder vergeben wurden. In der letzten Spielminute fielen dann noch zwei Tore – Martin Müller traf zum 3:7 und nur Sekunden später sorgte der Tabellenführer mit dem Tor zum 3:8 für den Endstand.

Endstand:    3:8  Cöthener HC 02 gegen Mariendorfer HC

Für den CHC 02 spielten: Johannes Koch, Clemens Kummer, Paul Jüdicke, Denny Kröger (TW), Julius Rosenkranz, Lucas Buschmann, Nils Helling, Dominik Mayer, Conrad Felix Papesch, Matthias Hinsche, Martin Müller