Drucken
Kategorie: 1. Herren

Am gestrigen Sonntag reisten wir nach Leipzig, um gegen den Leipziger Sport Club anzutreten. Das komplette Spiel hindurch wirkten wir müde und unkonzentriert. Die Männer des LSC nutzten ihre Chancen mit zwei perfekt geschossenen Ecken und gingen 2:0 in Führung. Mit einem Lebenszeichen vor der Halbzeit verwandelte Nils Helling unsere erste Strafecke des Spiels. Jetzt merkten wir, dass doch noch mehr möglich ist. Wir drückten die Leipziger in ihr Viertel und glichen das Spiel aus. Nach vielen weiteren guten Angriffen belohnten wir uns mit der 2:3 Führung durch ein sehenswertes Stechertor durch Martin Müller. Doch auch die Leipziger glaubten an sich und waren mit ihrem ersten Angriff in der 2. HZ sofort erfolgreich. Mit der Schlussecke und einer mehr oder weniger gewollten Kombination aus Glück und Willen versenkte Lucas Buschmann den Ball zum 4:3 Endstand aus unserer Sicht. Danke an den LSC für das spannende und griffige Spiel.

Für den CHC02 spielten: Alex, Buschmann (1), Carlson, Ducke, Helling (1), Hinsche, Jüdicke, Kallenbach, Kröger (TW), Koch, Kummer, Müller (C) (2), Papesch, J. Rosenkranz, K. Rosenkranz, Sonnabend

Foto: Henner Fritzsche

1E84FDD2 D359 4108 9FDF 8AA5C5C03DC4