Unsere Jugend B sicherte sich am Samstag vor heimischer Kulisse zum wiederholten Male den Mitteldeutschen Meistertitel. Gratulation zum Titelgewinn!

In der ausgespielten Platzierungsendrunde Mitteldeutschlands setzte sich der CHC 02 in allen drei Spielen als Sieger durch. Gegen den TSV BW Torgau konnte ein 9:2-Sieg eingefahren werden, gegen den SV Tresenwald hieß es am Ende 7:1. Im Endspiel um den Meistertitel trafen die Köthener auf den SSC Jena. Mit einem knappen 2:1-Erfolg konnten die CHCler dieses Spiel für sich entscheiden.

Damit wurde das vom Trainer Dirk Richter ausgerufene Minimalziel „Teilnahme an der Ostdeutschen Meisterschaft“ erreicht.

Nächste Woche müsst Ihr aber noch eine Schippe drauflegen. Konzentriertere Abschlüsse, saubere Zuspiele und Geschlossenheit in der Defensivarbeit sind erforderlich, um den steigenden qualitativen Anforderungen zu entsprechen.

 

Die Ostdeutsche Meisterschaft wird am kommenden Wochenende vom Cöthener Hockeyclub in der Sporthalle der Hahnemannschule ausgetragen. Das erste Spiel wird 10:00 Uhr angepfiffen.

Folgende Mannschaften werden ihren Hut in den Ring werfen:

CHC 02, SSC Jena, ESV Dresden, Strahlsunder Hockeyclub, Berliner HC, TC Blau Weiß Berlin, Zehlendorfer Wespen und der Berliner Sportclub.

Im ersten Spiel trifft unsere Mannschaft auf den Drittplatzierten der MHV Runde, nämlich den ESV Dresden. Diese Hürde ist sicherlich überwindbar, bevor man dann in den darauffolgenden Spielen auf die schweren Gegner aus Berlin treffen wird.

 

Die drei Erstplatzierten dieser Meisterschaft qualifizieren sich für die Teilnahme an der Nordostdeutschen Meisterschaft, welche Mitte Februar in Berlin stattfinden wird. Dort wird um die Startplätze zur Endrunde um die Deutsche Meisterschaft gespielt.

Und diese Jungs vom CHC 02 wollen unbedingt die nächste Hürde im Kampf um die Deutsche Meisterschaft absolvieren: Jann Kallenbach (C), Karl Rosenkranz, Simon Sonnabend, Kilian Ducke, Lukas Jüdicke, Martin Papendieck, Jona Mertens, Luca Noth, Malte Carlson, Max Schirrmeister (TW), Max Chwoika (TW) und Oskar Loos (TW)

 Möge die beste Mannschaft gewinnen!

IMG 20190126 WA0048