Die gewonnene Partie am letzten Sonntag gegen den Post SV Chemnitz ließ unsere Mädels selbstbewusst in den heutigen dritten Punktspieltag starten. Auf wieder heimischem Teppich trafen wir mit dem SV Tresenwald auf den momentanen Tabellenzweiten. Auch hier war es wieder Ziel, unser Punktekonto mit drei Punkten zu füttern.

Zu Beginn des Spiels drückten die Köthener stark Richtung gegnerisches Tor und belohnten sich in der 6. Spielminute mit ihrem ersten Treffer. Jetzt kamen allerdings auch die Tresenwalder immer besser ins Spiel und konnten durch eine Ecke ausgleichen. Tresenwald machte es uns zeitweise nicht leicht. Durch gutes Zusammenspiel der CHC-Mädels, gingen diese mit einem Stand von 3:1 in die Halbzeit. Kurz durchatmen, aufrütteln ... und weiter ging es.
In der zweiten Hälfte der Partie gaben die Köthener nochmal Gas und es klingelte mehrmals im Tresenwalder Tor.
Mit einem Ergebnis von 8:1 konnten wir zufrieden vom Platz gehen.

Für den CHC spielten:
Joleen Müller, Luise Peterka (2), Angelina Oswald (1), Charlotte Wagner (4), Theresa Lorenz, Emelie Hammer, Hannah Berendt, Sophie Bork, Pauline Kästner, Leonie Berger, Leonie Kurde, Anna Scholl (1), Leonore, Lene Burkhardt

6B32BE57 A792 4691 8004 124D0639B7C2