Dritter Punktspieltag der Nachwuchs A-Knaben
Für unsere B-Knaben ging es am heutigen Samstag in der A-Knaben-Runde in den Leipziger Vorort Machern. Zwei Spiele galt es zu bestreiten. Als erstes trafen die CHC-Jungs auf die A-Knaben von Vimaria Weimar. Das Hinspiel konnten die Köthener knapp mit 2:1 für sich entscheiden. Heute waren die Weimaraner deutlich besser auf unsere Jungs eingestellt. Torchancen waren zunächst Mangelware. Den Weimaranern gelang dann aber doch der Führungstreffer. Davon scheinbar wachgerüttelt, erzielten unsere Jungs noch in Halbzeit eins den Ausgleich zum 1:1 nach Ecke durch Niels. In der zweiten Hälfte begannen die CHCler gleich deutlich spritziger. Niels traf auch zum 2:1 und nach Pass von Maximilian auch zum 3:1. Ob das am geborgten (Zauber)Schläger lag? Für den 4. Köthener Treffer sorgte Maximilian, Robin verwertete anschließend zwei Ecken nach Hereingabe von Fynn zum Endstand von 6:1. Im zweiten Spiel warteten die Jungs vom SCC Jena II. Die erste Halbzeit blieb torlos. In der zweiten Hälfte traf Maximilian gleich zweimal nach Pass von Niels. Tizian tat es ihm gleich, in dem er nach Pass von Levi zum 3:0 einnetzte. Torhüter Alex konnte eiskalt einen Sieben-Meter parieren. Den Sack zu machte Maximilian mit dem Treffer zum 4:0.
Glückwunsch, Jungs!
 Für den CHC spielten:
Alexander Wolf (TW), Robin Peters (2), Anton Hoffmann, Fynn Klesel, Anton Peterka, Niels Müller (3), Maximilian Streuber (4)Tizian Wagner, (1), Levin Stelter und Levi Nagel
A Knaben Machern