Zum 2. Punktspieltag standen wir heute dem vermeintlich stärksten Gegner, dem ESV Dresden, auf heimischem Rasen in der Sparkassenarena gegenüber. Die erste Halbzeit wurde von unseren Jungs dominiert. Bis auf wenige Ausnahmen fand das Spiel vor dem Dresdener Kasten statt. Von den vielen erarbeiteten Chancen landeten drei im gegnerischen Tor, sodass wir mit einer 3:0-Führung in die Halbzeit gingen.

In der zweiten Hälfte schien das Spiel zunächst zu kippen, die Dresdner drückten jetzt mehr. Es war schwerer für die CHC-Jungs vor das Dresdner Tor zu gelangen, trotz allem konnten sie sich mit zwei weiteren Treffern, und damit mit einem 5:0-Sieg, belohnen.

Die Zuschauer konnten bis zur letzten Spielminute eine geschlossene Mannschaftsleistung der Köthener sehen.

Weiter so, Jungs!

Es spielten: Alexander Wolf (TW), Ken Kujau (TW), Ben Stummer, Fynn Klesel, Nils Lehmann, Anton Hoffmann (1), Levin Stelter, Dean Kujau, Sam Kujau (2), Levi Nagel (1), Anton Peterka, Tizian Wagner, Niels Müller, Ben Siemke, Maximilian Streuber (1) und Jakob Sonnabend

9925C865 BDD9 418D 8151 B47F2ABD2CCC