Puffbohne

B-Knaben – Genialer Turnier-Sieg als Nachrücker zum Erfurter Puffbohnen-Turnier

Erst eine knappe Woche vor dem Turnier rückten unsere B-Knaben in das Startfeld des Puffbohnen-Turniers, denn überraschend wurde ein Startplatz frei. Schnell fanden sich einige begeisterte Spieler, die unbedingt in Erfurt antreten wollten. Mit drei zu 0-Siegen (4:0 gegen SSC Jena, 7:0 gegen Heiligenstadt und 3:0 gegen HC Kassel) konnten unsere Jungs den Samstag als Gruppenerster beenden.

Der Sonntag begann deutlich herausfordernder. Im Halbfinale traf man auf den EHC. In einem spannenden Spiel stand es nach Ablauf der Spielzeit 1:1. Die Entscheidung über den Finaleinzug sollte im Penalty-Schießen fallen. Unsere Jungs behielten die Nerven und konnten mit einem 3:2 Sieg vom Platz gehen. Im Finale ging es, wie bereits im letzten Jahr, gegen den HC Kassel. Mit einem 2:1 Sieg gelang den Köthener Jungs in diesem Jahr allerdings die Revanche. Glücklich und zufrieden über den Sieg trat die Mannschaft um die Wochenend-Coaches Steffen Schreck und Ronny Peters die Heimreise an.

Platzierungen:

 1.Platz: CHC 02

2. Platz: HC Kassel

3. Platz: EHC

4. Platz: Rudamina

5. Platz: SCC Jena

6. Platz: Königswusterhausen

7. Platz: PSV Chemnitz

8. Platz: Heiligenstadt

Für die B-Knaben des CHC 02 spielten:

Levin Stelter, Anton Peterka, Niels Müller, Maximilian Streuber, Max Walter, Anton Hoffmann, Robin Peters (TW), Jakob Sonnabend und Levin Schreck