B-Knaben erfolgreich beim 22. Wuselturnier

B Knaben Wuselr 2018Gleich mit zwei Mannschaften nahmen auch unsere B-Knaben am diesjährigen Wuselturnier teil. Für den Großteil beider Mannschaften sollte dieses Wusel-Turnier das letzte als aktive Spieler sein. Gut vorbereitet und in der Vergangenheit mit Erfolgen belohnt waren die Ziele für dieses Turnier natürlich auch wieder hoch gesteckt.

Mannschaft I konnte sich in der Gruppenphase am Samstag gegen den Erfurter Hockeyclub mit 4:0, gegen den Braunschweiger THC mit 2:0, gegen den TSV Bemerode mit 5:0 und gegen den SV Motor Meerane mit 1:0 durchsetzen. Als Gruppenerster stand somit die Qualifikation für das Halbfinale fest.

Mannschaft II konnte mit Siegen gegen den SSC Jena (1:0) und TiB (2:0) und einem Unentschieden gegen Hannover 78 (0:0) aufwarten. Dies war am Ende des Tages der zweite Gruppenplatz.

Somit standen sich unsere beiden Köthener Mannschaften am Sonntag im Halbfinale gegenüber. Wie so oft in Spielen gegeneinander taten sich die Jungs sehr schwer, ihr vorhandenes Potential abzurufen. Letztendlich reichte ein Treffer aus, um die knappe Entscheidung zu Gunsten von Mannschaft I herbeizuführen.

Im kleinen Finale musste Mannschaft II gegen den Braunschweiger THC antreten. Im regulären Spielverlauf gelang es keiner Mannschaft ein Tor zu schießen. Daher musste die Entscheidung im Penalty-Schießen fallen. Hier war das Glück jedoch nicht auf Köthens‘ Seite. Das Spiel endete mit einer 1:2-Niederlage und bedeutete letztendlich Platz 4 für Mannschaft II.

Für Mannschaft I hieß der Finalgegner, wie bereits des Öfteren in der Vergangenheit, Hannover 78. Ein spannendes und wohl auch emotionales Spiel war zu erwarten. Wahrscheinlich standen sich die Jungs mit ihrer Erwartungshaltung an dieses Spiel aber zu sehr selbst im Weg, denn sie blieben hinter ihren Möglichkeiten zurück, spielten zwar Chancen heraus, konnten diese aber nicht nutzen. Im Gegensatz dazu nutzten die Hannoveraner ihre Chance und gingen mit einem 1:0 als Sieger des 22. Wuselturniers vom Platz.

Glückwunsch nach Hannover! Kopf hoch, CHC-Jungs!

Für den CHC02 spielten:

Mannschaft I: Robin Peters (TW), Fynn Klesel, Tizian Wagner, Nils Müller, Anton Hoffmann, Anton Peterka, Levin Stelter, Niels Müller und Maximilian Streuber

Mannschaft II: Alexander Wolf (TW), Robin Peters, Ben Stummer, Ben Siemke, Luca Mühl, Florian Zinner, Linus Günter und Johannes Malchin