B-Knaben - Herbst-Indoor-Cup am 10.11.2018 in KöthenB Knaben Herbstcup

Am heutigen Samstag fand zur Vorbereitung der Hallensaison 2018/2019 der traditionelle Herbst-Indoor-Cup unserer B-Knaben statt. Köthen startet mit 2 Mannschaften. Gespielt wurde in zwei Staffeln.

Mannschaft 1 konnte sich in den Vorrunden-Spielen mit 5:0 gegen Potsdam und mit 6:0 gegen Jena durchsetzen. Gegen unseren neuen „Lieblingsgegner“, den BHC konnte ein 0:0 gesichert werden. Hier konnten wir bereits ein Top-Spiel auf Augenhöhe sehen. Auf Grund des besseren Torverhältnisses konnten die CHC-Jungs die Vorrunde als Erster, vor dem BHC, abschließen.

Mannschaft 2 startete mit einem super 0:0 gegen Dresden ins Turnier. Gegen Heiligenstadt konnte mit 1:0 gewonnen werden. Im dritten Vorrundenspiel setzte sich dann aber die Mannschaft von Hannover 78 mit 1:2 durch.

Mannschaft 2 spielte nun als Dritter der Vorrunde um Platz 5-8. Im ersten Platzierungsspiel trafen die Köthener auf die Jungs aus Jena. Dieses Spiel ging mit 1:0 für die Köthener aus. Leider endete das letzte Spiel gegen Potsdam mit 0:3. Somit stand für Mannschaft 2 ein 6. Platz zu Buche.

Im Halbfinale traf Mannschaft 1 auf Hannover 78. Dieses Spiel konnte mit 4:1 gewonnen werden. Auch die BHCler konnten ihr Halbfinale gegen Dresden gewinnen, sodass sich im Finale erneut der BHC und die erste Köthener Mannschaft gegenüber standen.

Zwei absolut gleichwertige Mannschaften standen sich hier gegenüber. Nach Ablauf der regulären Spielzeit stand es (wieder mal) 2:2, so dass die Entscheidung im Penalty-Schießen fallen musste. Hier war das Glück wieder auf BHC-Seite.

Glückwunsch nach Berlin! Alle Spiele gegen den BHC waren bisher immer ein absolutes Highlight und machen, auch wenn das Ende immer zu unseren Ungunsten ausging, Spielern (nach Abbau des ersten Frustes) und Zuschauern so viel Freude, dass wir uns unbedingt mehr davon wünschen.

Die Platzierungen im Einzelnen:

  1. BHC
  2. CHC02 1. Mannschaft
  3. ESV Dresden
  4. Hannover 78
  5. Potsdamer SU
  6. CHC02 2. Mannschaft
  7. SSC Jena
  8. Heiligenstadt

Herzlichen Glückwunsch an alle Mannschaften.

Als bester Spieler des Turniers wurde Aaron Posdziech vom ESV Dresden prämiert, Torschützen-König wurde unser CHC-Spieler Maximilan Streuber, der Preis für den besten Torhüter ging an Friedrich Stürzenbecher vom BHC.

So ging ein rundum erfolgreicher Turniertag zu Ende. Einen herzlichen Dank an all die fleißigen Helfer, angefangen beim Kampfgericht über Schiedsrichter bis hin zum Trainer-Betreuer- und Versorgungsteam.

Jetzt sind die Vorbereitungen für den Start einer erfolgreichen Hallensaison hoffentlich genügend getroffen.