Bereits zum 3. Punktspieltag der laufenden Feldsaison ging es für unsere B-Knaben heute nach Erfurt. Bei Sonnenschein und angenehmen bis heißen Temperaturen hießen die Gegner SSC Jena und SV Motor Meerane.

Eine desolate Leistung zeigten die Köthener Jungs im ersten Spiel gegen Jena. Weder Zuordnung, noch Zusammenspiel oder auch Laufbereitschaft stimmten. Die Jenaer konnten dies zu ihrem Vorteil nutzen, sodass die CHC-Jungs eine 0:2-Niederlage zu verdauen hatten. Völlig irritiert davon und mit hängenden Köpfen ging es erstmal in die Kabine, um Ursachenforschung zu betreiben und einen Plan für Spiel Nummer zwei zu entwickeln.  

In das zweite Spiel kamen die Jungs zwar etwas besser, dennoch war es ein zähes Spiel, welches jederzeit erneut zu kippen drohte. Niemand aus dem Team konnte sein ganzes Potential abrufen. Am Ende stand ein hart erkämpfter 5:1 Arbeitssieg zu Buche. 

Fazit des Tages: Abhaken und ganz schnell vergessen!

Für den CHC02 spielten: Moritz Stockmann (TW), Kilian Ulrich, Felix Frühauf, Alexander Streuber, Johannes Malchin, Levin Stelter (2), Maximilian Streuber (1), Moritz Hoffmann (1), Jonathan Todte (1) und Carl Schmidt

9016D69D 3196 47F6 ABA5 E84F97332FED