Knaben B

 

TRAINING

Dienstag 17:00–18:45 Uhr, Ort: Sporthalle Völkerfreundschaft
Donnerstag 17:15–18:30 Uhr, Ort: Sporthalle Hahnemannschule

 

TRAINER

Raik Bädelt

Rene Wagner

TABELLE

Die aktuelle Spielergebnisse sowie die Tabelle können hier eingesehen werden.


 

B- Knaben sind Mitteldeutscher Meister 2018

B Knaben Köthen

Am heutigen Sonntag bestritten unsere B-Knaben ihre Endrunde um den Titel „Mitteldeutscher Meister“ in Köthen. Qualifiziert waren die beiden Erstplatzierten aus beiden Staffeln, namentlich ESV Dresden, TSVBW Torgau, Erfurter HC und der CHC02. Leider hat Erfurt die Teilnahme an der Endrunde kurzfristig abgesagt.

So trafen unsere B-Knaben im ersten Spiel des Tages auf die Jungs aus Torgau. Nach zunächst zögerlichem, erfolglosem Anfang schossen sich die Köthener dann aber doch ein und gewannen das Halbfinale mit 7:0.

Im Finale hieß der Gegner dann Dresden. Auch hier dominierte Köthen, einzig an der Chancenverwertung haperte es. Am Ende stand ein 1:0-Sieg für den CHC zu Buche.

Damit blieben unsere Jungs in der gesamten Saison ungeschlagen und auch ohne ein einziges Gegentor. Mit Stolz können die CHC-Jungs auf das Torverhältnis von 48:0 blicken. Ein Hoch, ganz besonders, auf unsere Torhüter.

Herzlichen Glückwunsch zum Meistertitel!

Anmerkungen der Trainer:

Toll gemacht Jungs! In der gesamten Feldsaison habt ihr euch prima entwickelt und große Schritte in die richtige Richtung gemacht. Vom Vorbereitungsturnier im April über diverse Punktspiele und Trainingslager bis zum heutigen Event, habt ihr alle an einem Strang gezogen und seid ein sehr ausgeglichenes, homogenes und soziales Team. Wir dürfen aber nicht vergessen, dass dies nur im Einklang mit euren Eltern so gut funktioniert. Hier ein riesiges Dankeschön an die fleißigen Fahrerinnen/ Fahrer, an die regen Kuchenbäckerinnen, an die arbeitsamen Standbetreuerinnen/ Betreuer sowie die vielen Fans einschließlich Großeltern, die unser Team den Rücken stärken und anfeuern. Ein besonderer Dank geht an Diana, die unermüdlich und in kürzester Zeit immer knackige tolle Artikel geschrieben hat.

Lasst uns in vierzehn Tagen in Jena die Feldsaison schön und hoffentlich erfolgreich beenden.

Tolle Kids, tolle Eltern – es macht uns einfach nur Spaß – danke von Raik und Krümel!

Für den CHC02 spielten:

Alexander Wolf (TW), Fynn Klesel, Tizian Wagner, Niels Müller (3), Anton Hoffmann (2), Anton Peterka, Levin Stelter, Nils Lehmann, Maximilian Streuber (3), Ben Stummer, Luca Mühl, Robin Peters und Johannes Malchin

 

Am kommenden Sonntag wird in der Sparkassenarena der Mitteldeutsche Meister im Nachwuchsbereich der Knaben B ermittelt.

Unsere CHC-Jungs werden gegen die Teams vom TSV Torgau sowie vom ESV Dresden antreten.

Die Mannschaft und das Trainergespann René Wagner und Raik Bädelt hoffen auf zahlreiche Zuschauer und Fans, die sie vom Spielfeldrand aus lautstark unterstützen werden.

Anstoß der ersten Partie ist 10:00 Uhr.   

wirsindhockey 

B-Knaben ungeschlagen in EndrundeB Knaben Jena

Am heutigen Sonntag ging es für unsere B-Knaben zum letzten Punktspieltag der Vorrunde. Gegner waren die Jungs von Vimaria Weimar. Mit einem 8:0-Sieg konnten die Köthener als Sieger vom Platz gehen. So erreichen die CHC-Jungs ungeschlagen als Gruppenerster mit 40:0 Toren die Endrunde am 30.09.
 Viel Erfolg dafür, Jungs!
 Für den CHC02 spielten:
Alexander Wolf (TW), Fynn Klesel, Tizian Wagner, Niels Müller (1), Anton Hoffmann, Anton Peterka (1), Levin Stelter (1), Nils Lehmann (1), Maximilian Streuber (3), Ben Stummer, Luca Mühl und Johannes Malchin (1)

Knaben B souverän in Erfurt

B Knaben Erfurt

Unser erstes Punktspielturnier nach den Sommerferien führte uns nach Erfurt. Hier trafen wir im 1. Spiel auf die Jungs aus Jena. Konzentriert starteten wir von Anfang an in die Partie und ließen Jena kaum eine Chance. So dauerte es auch nicht lange, und Niels Müller schoß das 1:0 für Köthen. Weiter drückten unsere Jungs auf das gegnerische Tor. Wieder war es Niels, der den Ball zum 2.0 einlochte. Jena hatte es schwer und kam nicht richtig ins Spiel. Nun war es Maximilian, der den gegnerischen Torwart überwand und zum 3:0 traf. Mit diesem Resultat gingen unsere Jungs in die Pause. In der 2. Halbzeit gestaltete sich das Spiel weitaus ausgeglichener. Jena störte jetzt öfter unseren Spielaufbau und holte 2 Ecken für sich heraus, die sie jedoch nicht für einen Torerfolg nutzen konnten. Das Spiel ging hin und her, ohne das weitere Tore fielen. Auch ein 7m für Köthen blieb ungenutzt. Aber unsere Jungs kämpften bei 30°C und purem Sonnenschein weiter und wurden mit einem 4:0 durch Levin belohnt. Johannes schoss das 5. Tor des Tages. Kurz vor Schluss startete Jena nochmal einen Alleingang auf unser Tor. Aber hier konnte unser Torwart Alexander, der bisher nicht viel zu tun hatte, diesen Torschuss parieren. Das Spiel endete verdient 5:0 für Köthen.

Nach einer kurzen Spielpause mussten die Jungs sofort wieder aufs Spielfeld. Jetzt stand ihnen der Gastgeber Erfurt gegenüber. Sie knüpften sofort an den Erfolg vom ersten Spiel an und trieben die Gegner vor ihr eigenes Tor. Bereits in der 2. Spielminute erkämpften sie sich eine Ecke, die im Nachschuss durch Niels Müller zum 1:0 führte. Eine kurze Unaufmerksamkeit nutzten die Erfurter Jungs, um zu unserem Tor vorzudringen. Zum Glück landete der Ball am Pfosten. Unsere Jungs waren gewarnt. Die restliche Spielzeit dieser ersten Hälfte fand nun vor dem gegnerischen Tor statt. Nachdem Johannes viel Glück hatte, und sein Ball am Torwart vorbei ins Tor zum 2:0 kullerte, trafen Maximilian zum 3:0, Robin zum 4:0, Ben Siemke zum 5:0 und Anton Peterka zum 6:0. Niels Müller verwandelte einen 7m zum 7:0. Auch in der 2. Halbzeit ließen unsere Jungs nichts anbrennen. Anton Peterka schoss das 8:0 und 9:0. Im Anschluss machte Anton Hoffmann den Zehner voll und Maximilian traf das 11:0. Mit diesem Ergebnis endete das Spiel. Für die gut aufgelegten mitgereisten Zuschauer waren es 2 sehr schön anzusehende Spiele. Es hat viel Freude bereitet, unseren Jungs zu zusehen. Hier unser Dank an das Trainerteam für die gut aufgestellten Jungs.

Für den CHC spielten:

Alexander Wolf (TW), Niels Müller, Nils Lehmann, Anton Hoffmann, Anton Peterka, Levin Stelter, Maximilian Streuber, Robin Peters, Ben Siemke, Luca Mühl, Johannes Malchin Tizian Wagner

Trainingscamp  der  B-Knaben  auf  unserem  Clubgelände

... auf geht's Jungs - ab Montag findet wieder unser traditionelles Sommercamp auf dem Ratswall statt. Wir freuen uns auf euch.IMG 20180801 WA0013

B-Knaben mit 3:0-Sieg in Weimar

b knaben weimar

Die B Knaben sind heute zum Punktspiel nach Weimar gereist. Auf dem ungewohnten Naturrasen hatten es unsere Jungs schwer. Von Anfang an dominierten sie zwar das Spiel und bauten ordentlich Druck auf, jedoch gelang es ihnen zunächst nicht, die Kugel im Netz zu versenken. Chancen waren zur Genüge vorhanden, nur leider kam die Kugel oft nicht da an, wo sie sollte.  Trotzdem fanden sie später gut ins Spiel und konnten dann letztendlich mit einem verdienten 3:0 gegen SV Vimaria Weimar vom Platz gehen. Herzlichen Glückwunsch unseren B-Knaben.

Es spielten:

Alexander Wolf (TW), Anton Peterka, Anton Hoffmann,  Ben Stummer, Ben Siemke, Finn Gläsel, Levin Stelter, Luca Mühl, Maximilia Streuber, Niels Müller, Nils Lehmann, Tizian Wagner