Wusel C Knaben

C-Knaben des CHC 02 - Erfolgreiches Wusel-Wochenende mit sensationellem Erfolg

Mit großen Erwartungen gingen unsere C-Knaben in das 21. Wusel-Turnier am zurückliegenden Wochenende. Gespielt wurde in zwei Staffeln, jeweils jeder gegen jeden. Die relativ neu formierte Mannschaft um Heinrich Schmidt und Ilona Popp spielte in Staffel 2 zunächst gegen den TSV Bemerode. Hier wirkten unsere Jungs noch recht unsicher und kamen schlecht ins Spiel. Ein schneller Gegentreffer führte auch nicht zu einer Veränderung der Spielsituation. Am Ende hieß es leider 0:3 für den TSVB. Im zweiten Spiel ging es dann aber doch gleich viel selbstbewusster zur Sache. Durch eine starke Mannschaftsleistung konnte dieses Spiel 4:0 gegen den Braunschweiger THC gewonnen werden. Im letzten Spiel des Tages hieß der Gegner ATV Leipzig. Auch hier ließen die Köthener Jungs nichts anbrennen. Mit einem souveränen 5:0-Sieg konnte der erste Turniertag beendet werden.

Als Gruppenzweiter ging es am Sonntagmorgen gegen den SCC Jena weiter. Dieses Spiel war ein Spiel auf Augenhöhe mit leichten Vorteilen für unsere Mannschaft. Leider gelang es aber nicht, ein Tor in der regulären Spielzeit zu erzielen, so dass die Entscheidung im Penalty-Schießen fallen sollte. Durch unsere nervenstarken Schützen Maximilian und Levin und eine Paradeleistung unseres Torhüters Jonathan konnten unsere CHC-Jungs dann aber doch verdient als Sieger vom Platz gehen. Der Einzug ins Finale war geschafft. Hier traf man nun auf die starken Jungs aus Hannover. Von Beginn an war klar, dass dies alles andere als einfach werden würde. An unseren Verteidigern Moritz, Levin und Kilian war jedoch kein Vorbeikommen. Jeder noch so gut gedachte Angriff der kämpferisch gut eingestellten Hannoveraner wurde im Keim erstickt. Durch Levin wurde das Spiel immer wieder neu aufgebaut. Unsere Stürmer, Moritz, über links, und Johannes, über rechts, setzten die gegnerische Verteidigung enorm unter Druck. In einem packenden Spiel reichte letztendlich ein Tor, erzielt durch unseren Mittelstürmer Maximilian, zum Sieg. Jubelnd lagen sich Spieler, Betreuer und Eltern nach dem Abpfiff in den Armen. 

Jungs, auf diese Leistung könnt ihr sehr stolz sein. Euer Lohn für eine hervorragende  Trainingsleistung. Macht weiter so!

Für den CHC im Einsatz waren:

Maximilian Streuber, Florian Zinner, Moritz Hoffmann, Levin Stelter, Johannes Malchin, Alexander Streuber, Jonathan Todte, Moritz Stockmann, Kilian Ulrich