C-Knaben weiterhin erfolgreich

C Knaben Torgau

Am vorletzten Punktspieltag der Vorrunde in der Mitteldeutschen Meisterschaft ging es am heutigen verregneten Samstag für unsere C-Knaben nach Torgau. Neben dem Gastgeber aus Torgau standen uns die Jungs vom SV Tresenwald gegenüber. Beide Hinspiele konnten die Köthener souverän für sich entscheiden. Zunächst ging es gegen Tresenwald. Auf dem ungeliebten Naturrasen taten sich unsere Jungs zunächst wieder schwer. Bis zur Halbzeit gelangen dann aber doch 5 Tore. Zwei schoss unser Moritz, vorbereitet von Maximilian, zwei schoss Maximilan selbst. 1 Penalty-Tor, versenkt von Johannes, war die Ausbeute der 1. Halbzeit. Leider aber auch ein Penalty-Gegentreffer, welcher für unseren Torhüter Jonathan unhaltbar war. Die 2. Halbzeit war quasi eine Fortsetzung der ersten. Pass von Maximilian auf Moritz und Tor. So stand es dann schnell 7:1. Auch Moritz traf seinen Penalty-Versuch. Beim folgenden Angriff erkämpfte sich Moritz erneut den Ball, legte ihn sich zurecht, und schlenzte ihn eiskalt ins rechte obere Eck. Tresenwald hatte nicht viel entgegenzusetzen, zwar wurde hin und wieder der Spielfluss gestört, letztendlich bestand aber zu keiner Zeit eine echte Gefahr in unserem Schusskreis. Einen weiteren Penalty traf Kilian zum 10:1, Maximilian schoss die Tore 11 und 12. Den krönenden Abschluss dieses Spiels brachte der Penalty Treffer von Stocki.


Im zweiten Spiel trafen unsere Jungs dann auf die Platzherren aus Torgau. Torgau setzte alles auf Verteidigung und spekulierte auf Konter. Unsere Stürmer taten sich äußerst schwer im Schusskreis. Nach einer Vorlage von Maximilian konnte Moritz dann aber zum befreienden 1:0 treffen. Einen Torgauer Penalty konnte Keeper Jonathan sicher parieren. Mehrere Chancen konnte Köthen noch herausspielen, Johannes nutzte eine davon zum 2:0-Halbzeitstand. In der 2. Hälfte versuchten unsere Jungs das Spiel etwas breiter zu gestalten. Chancen gab es, Diskussionen über Schiedsrichterentscheidungen leider auch. Dies brachte viel Unruhe ins Spiel. Einen weiteren Torgauer Penalty konnte Jonathan noch halten. Weitere Tore gab es nicht, unsere Jungs mit dem Endstand von 2:0 sehr zufrieden sein können.


Für Köthen im Einsatz waren:

Jonathan Todte (TW), Kilian Ulrich (1), Moritz, Stockmann (1), Alexander Streuber, Moritz Hoffmann (7), Johannes Malchin (2), Maximilian Streuber (4) und Florian Zinner.