C-Knaben - Als Gruppenerster in die Zwischenrunde

C Knaben Liebertwolkwitz

Zum Staffelfinale führte es unsere C-Knaben am heutigen Samstag in die Sporthalle Liebertwolkwitz in Leipzig. Mit dem ATV Leipzig und Motor Meerane standen uns dann aber auch die engsten Verfolger gegenüber.

Im ersten Spiel gegen den ATV konnten die CHC-Jungs zwar nach nur wenigen Sekunden durch einen Alleingang von Johannes in Führung gehen, den richtigen Zugang zum Spiel konnten sie allerdings nicht finden. So war es zunächst nur eine Frage der Zeit bis dem ATV der Ausgleich durch einen Penalty-Treffer gelang. Moritz H. behielt einen kühlen Kopf und traf zum 2:1, Maximilian konnte seinen Penalty-Schuss ebenso im Tor unterbringen. Zur Halbzeit lagen die Köthener mit 3:1 vorn.

Auch in der zweiten Hälfte taten sich die CHC-Jungs schwer. Müde und ohne die sonst vorhandene Spielfreude wurde agiert. Den Leipzigern ging es ähnlich, ein Spielaufbau auch gelang ihnen nicht, nur wenige Angriffsmöglichkeiten konnten herausgespielt werden. So blieb Halbzeit zwei torlos.

Das Spiel gegen Meerane begann schon etwas spritziger, blieb aber auch zunächst torlos. Meerane hielt gut dagegen und so ging es munter hin und her. Zum Ende der ersten Halbzeit konnte Maximilian dann aber doch zum befreienden 1:0 treffen.

In der zweiten Hälfte konnte Moritz H. zum 2:0 erhöhen, dennoch blieben die Jungs auch hier hinter ihren Möglichkeiten zurück. Eine hohe Fehlerquote und fehlende Spielideen ließen weitere Tore nicht zu.

Mit den heutigen beiden glücklichen Siegen können die CHC-Jungs nun als Staffelsieger zur Zwischenrunde im März antreten. Dann aber hoffentlich wieder mit dem alten Elan und Spielwitz.

Für den CHC02 spielten:

Jonathan Todte (TW), Levin Stelter, Kilian Ulrich, Florian Zinner, Carl Schmidt, Alexander Streuber, Johannes Malchin, Maximilian Streuber, Moritz Stockmann und Moritz Hoffmann