Zum Kampf um den Titel „Mitteldeutscher Meister“ reisten unsere C-Knaben am gestrigen Samstag nach Dresden. Für diese Endrunde hatten sich die jeweils beiden Erstplatzierten aus den drei Staffeln, namentlich SV Motor Meerane, Erfurter HC, TSVBW Torgau, ESV Dresden, der Pillnitzer HV und der CHC 02 qualifiziert.

Im ersten Spiel trafen die Köthener auf den EHC. Hier waren unsere Köthener Jungs in der ersten Halbzeit die stärkere Mannschaft, Alexander Streuber holte den ersten Penalty, den Moritz Hoffmann treffsicher zum 1:0 verwandeln konnte. Umgedreht konnte unser Torwart Moritz Stockmann durch seine Nervenstärke den ersten Penalty von Erfurt halten.
Doch in der 2. Hälfte holte Erfurt zügig auf und glich durch Penalty auf 1:1 aus. Nach einem weiteren Treffer durch Erfurt, konnte Stocki noch 2 sehr gute Torschüsse souverän halten und wir gingen mit 2:1 gegen uns vom Feld.

Auf unsere guten Bekannten aus Meerane trafen die CHC-Jungs im Spiel Nummer zwei. Durch eine super Kombi ging Meerane gleich zu Beginn in Führung, ein Penalty von den Meeraner Jungs wurde versenkt und der nächste Treffer ließ auch nicht lange auf sich warten. Den nächsten Torschuss versuchte Stocki energisch abzuwären, funktionierte zunächst auch, doch irgendwie kullert der Ball doch noch unten durch hinein ins Tor.
Durch einen verwandelten Penalty von Moritz Hoffmann, konnten wir doch noch ein Tor erzielen. Somit ging unsere Mannschaft mit 4:1 in die Halbzeit. Hier musste Trainer Jannes volle Motivationsarbeit leisten.
Das ist ihm auch gut gelungen, denn unsere Jungs gingen voller Kampfgeist in die zweite Halbzeit. Doch auch hier zeigte Meerane, dass sie gerade die Kombinationen vor dem gegnerischen Tor besonders trainiert haben und erzielten damit das 5:1. In den letzten 3 Minuten nahmen unsere Jungs nochmal alle Kraft zusammen. Kilian verwandelte einen Penalty und die Torjagd ging bis zur letzten Sekunde. Mit einem 5:2 verdient von Meerane, ging das Spiel aus.

Nun folgte das Spiel gegen TSVBW Torgau um Platz 5. Es ging zunächst ganz zäh los, aber ein versenkter Penalty von Mo brachte einen Halbzeitstand von 1:0 für den CHC 02. In der 2. Halbzeit ist dann der berühmte Knoten geplatzt. 2 Penalty's von Alexander Streuber und Fred Ballinger erhöhte unsere Führung auf 3:0. Dann setzten unsere Jungs endlich um, was Trainer Jannes, die ganze Zeit predigte. Denn das ein geschicktes Abspiel im gegnerischen Strafraum Tore bringt, haben sie im Spiel gegen Meerane gesehen. Eine super Kombination von Mo auf Ali, zurück zu Mo dann auf Alexander Stoye brachte uns das 4:0.
Das ist Hockey, so geht's!!!
Es kam dann doch ganz schnell zum Gegentreffer durch Torgau und es stand 4:1. Durch eine weitere Vorlage von Mo auf Alexander Stoye erzielten wir das 5:1 und Jonathan Todte erzielte im Penaltyschießen das letzte Tor der Saison. Somit konnten sich die Knaben C mit einem Sieg von 6:1 über den 5. Platz in der Endrunde in Dresden freuen.

Die Platzierungen im Einzelnen:
1. Pillnitzer HV
2. SV Motor Meerane
3. SSC Jena
4. Erfurter HC
5. Cöthener HC 02
6. TSV BW Torgau
 
Damit geht eine ereignisreiche Saison zu Ende. Die Jungs konnten viele Erfahrungen sammeln, spielerisch ordentlich dazu lernen und Erfolge feiern. Im April, mit Beginn der Feldsaison, steht der Jahrgangswechsel an. Von den C-Knaben verabschieden wir Jonathan Todte, Carl Schmidt und Kilian Ulrich, Viel Erfolg bei den B‘s!

Auch den verbleibenden C‘s wünschen wir für die kommende Saison viel Erfolg. Da in der vergangenen Saison schon die in 2010 geborenen D-Knaben nach und nach in die Mannschaft integriert wurden, fällt der Umbruch gar nicht so schwer. Mit einer aktuellen Kadergrösse von 11 Spielern werden die Jungs ab April in die Feldsaison starten.

Moritz Stockmann(TW), Kilian Ulrich, Alexander Streuber, Fred Ballinger, Carl Schmidt, Moritz Hoffmann Jonathan Todte, Jakob Stammwitz und Alexander Stoye

97503AA3 A584 4A89 A80A 7CC0B642090C