MaeA Dez 16

Die Gegner waren wie bereits am letzten Wochenende Jena und Dresden.

Das erste Spiel gegen Jena ging 0:4 verloren (Halbzeit 0:2). Jena konnte in der ersten Halbzeit durch Abwehrfehler in den Köthener Reihen schnell in Führung gegen. In der zweiten Hälfte zeigte Köthen eine deutliche Leistungssteigerung und erkämpfte sich mehrere gute Chancen. Leider waren unsere Mädels vor dem Tor viel zu harmlos.

Im zweiten Spiel des Tages wollten die Köthener Mädels nun endlich Tore schießen. Sie begannen sehr druckvoll und zeigten ein sehr schönes Spiel. Doch auch in diesem Spiel war die Chancenverwertung nicht zufriedenstellend. Unsere Mädels scheiterten mit vielen Chancen, kurzen Ecken und sogar einem 7m-Ball an der super spielenden Torhüterin aus Dresden. Am Ende verlor Köthen 0:3. Das Ergebnis spiegelt jedoch nicht den Spielablauf wider, denn Dresden hat aus seinen lediglich drei Chancen auch drei Tore geschossen.

Schade für unsere Mädchen - sie zeigten das beste Spiel der letzten drei Turniertage, waren aber nicht in der Lage sich selbst mit Toren zu belohnen.