Halbzeit

geschrieben von den A Mädchen:

Unser erster Spieltag in der Hallensaison führte uns nach Chemnitz. Gleich im ersten Spiel trafen wir auf den Gastgeber. Wir wussten, dass es ein schweres Spiel wird. Deshalb gingen wir von Anfang an konzentriert in die Partie.

Nach den ersten 5 Minuten rasselte es im gegnerischen Tor und wir erziehlten das 1:0 . Die Freude war groß, aber sie währte nicht lange. Denn schon in der nächsten Minute konnten die Chemnitzer Mädels das 1:1 erzielen. Es gestaltete sich ein Spiel auf Augenhöhe. Doch leider blieb es am Ende bei einem Unentschieden. 

In der nächsten Partie mussten wir uns gegen Meerane II behaupten. Und dies gelang uns auch. Allerdings taten wir uns sehr schwer schnelle und vororientierte Pässe zu spielen. Deshalb konnten wir von vielen Torchancen nur wenige umsetzten, sodass es „nur“ 3:0 endete.

Nach einer langen erholsamen Pause, traten wir unserem letzten Gegner, dem LSC gegenüber. Schon in den ersten paar Minuten konnten wir viele Torchancen umsetzen und es klingelte im gegnerischen Tor. Nachdem wir beide Halbzeiten souverän gemeistert hatten, ging das Match mit einem 12:0 an uns.

Nach einem erfolgreichen Start in die Hallensaison, fuhren wir erschöpft und stolz nach Hause.

Es spielten:

Hannah Berendt, Josefine Hösler, Joleen Müller, Marie Schreck, Pauline Kästner, Luise Peterka, Angelina Ostwald, Lene Storch und Theresa Lorenz