Das 15. Puffbohnenturnier am 04. und 05. Mai war das bisher erfolgreichste für unsere Mädels. Wie Schneeprinzessinnen fegten sie bei Temperaturen kurz vor dem Gefrierpunkt und kurzzeitig geschlossener Schneedecke über den Platz, dass es dem Gegner schwindelig wurde. 

Am ersten Wettkampftag konnte der Grundstein durch Siege gegen die Hockeyteams aus Bayreuth und Chemnitz gelegt werden. Auch wenn das Spiel gegen die Mannschaft aus Erfurt verloren ging, bedeutete dies den Gruppensieg.

Im Halbfinale zeigte sich die Torfrau unserer Mädchen bei endlich gutem Sonntagswetter von ihrer besten Seite. Durch ihre starke Leistung konnte nach einem Unentschieden in der regulären Spielzeit das anschließende Penaltyschießen gegen Rotation Berlin gewonnen werden. 

Im anschließenden Finale ging es dann im letzten Spiel des Turniers gegen die Erfurter Heimmannschaft. Durch starke Abwehrreihen auf beiden Seiten stand es am Ende 0:0, so dass der Turniersieger durch Penaltyschießen ermittelt wurden musste. Hier setzten sich die Mädchen aus Erfurt durch.

Dennoch war es mit dem 2. Platz ein außerordentlich erfolgreiches Wochenende, geprägt von Leidenschaft, Spielspaß und guter Laune, die sich auch bis in die Abendstunden fortsetzte und von den mitgereisten Eltern leidenschaftlich aufgegriffen wurde. 

PHOTO 2019 05 05 16 55 50 2