von Anita SchmidtMädchen D Erfurt 2018

Am 28. Und 29. April trafen wir uns mit Gleichgesinnten aus ganz Deutschland und sogar aus Litauen zum 14. Puffbohnenturnier in Erfurt.

Bei schönem Wetter und guter Laune kämpften die D-Mädchen um Tore. Gespielt wurde „Jeder gegen Jeden“.  Am ersten Spieltag ging es gegen Rotation Berlin los. Unsere Mädchen unterlagen leider mit 3:1. Enttäuscht gingen sie ins zweite Spiel gegen ESV Dresden. Diese Partie endete erneut mit einer Niederlage mit 4:0 Treffern für Dresden. Bei der letzten Begegnung des Tages schienen unsere Mädchen mit mehr Zuversicht und Konzentration ins Spiel zu gehen. Hier konnten sie ein sattes 4:0 gegen die D-Mädchen des SGS Jena erzielen.

Am zweiten Spieltag begegneten sie dem ErfurterHC auf Augenhöhe. Die Mädchen waren deutlich konzentrierter als am Vortag, so dass es zu einem 1:1 Unentschieden kam. Beim letzten Spiel gegen den TSV Schwabach zeigten unsere D-Mädchen was in ihnen streckt. Bei einem starken Spiel ließen sie der gegnerischen Mannschaft kaum Chancen ans Tor zu kommen. Dieser Einsatz wurde mit einem 3:1 belohnt. Am Ende reichten die Tore zu einem souveränen 3.Platz im 14. Puffbohnentunier.

Wir gratulieren unseren Mädchen: Leandra Hänsch, Marlene Beck, Mia Hoog, Sarah Hennen und Luise Schmidt zum Ergebnis