CHC-Minis schlagen sich wacker beim 22. WuselturnierMinis wuselturnier 2018

Am vergangenen Wochenende konnten auch unsere CHC-Minis mal wieder zeigen, was sie durch ihr fleißiges Training bisher alles schon gelernt haben. Bei unserem Wuselturnier auf der Hockeyanlage am Ratswall waren am Samstag drei und am Sonntag zwei Spiele zu absolvieren. Bei Sonne pur und über 30 Grad Celsius verhieß das sowohl Spannung, bedeutete aber auch absolute Anstrengung für alle Spieler.

Gleich im ersten Spiel konnte ein Sieg eingefahren werden. Gegen den BTHC gingen unsere Minis sogar mit 2:0 in Führung, erst Sekunden vor Abpfiff erzielten die Braunschweiger den Anschlusstreffer zum 2:1 Endstand. Gleich viel selbstbewusster betraten die Köthener zum zweiten Spiel den Platz. Wieder waren es Braunschweiger, dieses Mal jedoch die Minis vom MTV. Lange blieb das Spiel torlos. Beide Mannschaften schenkten sich nichts. Und so gab es zunächst ein stetiges hin und her zwischen den Toren. Die Entscheidung fiel durch ein Konto-Tor zu Gunsten der Köthener. Im dritten und letzten Spiel des Tages sollten die Minis vom SSC Jena unsere Gegner sein, leider mussten die Jenaer aber absagen, so dass ein Mix-Team aus Minis und D-Kindern des ATV Leipzig antrat. Von Beginn an waren die Leipziger die spielbestimmende Mannschaft. Mit einer 0:3-Niederlage endete der erste Spieltag.

Der Sonntag begann furios. Mit einem 5:0-Sieg gegen die zweite Mannschaft des BTHC konnte der Grundstein für eine sehr gute Platzierung gelegt werden. Wieder war es der ATV, auf den die Köthener in ihrem letzten Turnierspiel trafen. Wieder hieß der Sieger ATV.

Nach 3 gewonnenen und zwei verlorenen Spielen belegten unsere Minis am Ende den 4. Platz.

Ihr habt gekämpft und immer euer BESTES gegeben, sehr viel dazu gelernt und jede Menge Spaß gehabt. Tolle Leistung! Weiter so! Herzlichen Glückwunsch!

Dabei waren: Oskar Streuber, Jannick Ziegler, Nicklas Greifelt, Zoe Tippelt, Elias Pilch, Matthias Birkner und Til Gneist