Senioren

TRAINING

Montag 19:30–21:00 Uhr Sparkassenarena Ratswall

 

BETREUER

Wolfgang Max

 

Am kommenden Samstag, 26.10.2019, richtet der CHC 02 nun schon das 36. Hallenhockeyturnier für Seniorinnen und Senioren um die Pokale des Oberbürgermeisters der Stadt Köthen aus.

Die Hockeyschläger werden ab 09:00 Uhr in der Sporthalle der Hahnemannschule gekreuzt. Eröffnet wird das Turnier mit dem Spiel der Damen vom CHC02 und Lindenau Leipzig.

Zu Gast in der Bachstadt werden folgende Vereine sein:

Potsdamer SU

HCLG

Osternienburger HC

LSC

Erfurter HC

Schweriner SC

HC Niesky 1920

Im Anschluss an den sportlichen Teil des Turniers wird der Abend dann in gemütlicher Atmosphäre in der Creperie „Lorette“ ausklingen.

 

IMG 0605

Am gestrigen Freitag Abend lud der CHC02 zum mittlerweile traditionellen „El Classico“ zwischen den Senioren aus Osternienburg und Köthen ein. Auf dem Grossfeld schenkten sich beide Mannschaften nichts. Leider gelang die von den Gastgebern erhoffte Revanche jedoch nicht. Am Ende ging der Sieg mit einem deutlichen 0:6 erneut an die Osternienburger.

Der Abend fand bei einem gemeinsamen, gemütlichen Grillabend seinen Ausklang.

Ein herzliches Dankeschön an alle Beteiligten.

5E5B0C54 61EA 44B0 B046 0BC6D6B6E366

Die Köthener Senioren nahmen am 15.06.2019 am Kleinfeldturnier zu Ehren des 100. Gründungsjahres des TSV Leuna teil. Der Modus der 6 teilnehmenden Seniorenmannschaften war „Jeder gegen Jeden“. Bei heißem Sommerwetter gewannen die Köthener ihre ersten 3 Spiele gegen Erfurt 4:1, gegen den ATV Leipzig 5:1 und gegen Leipzig Lindenau 3:1. Überraschend ging das Spiel gegen Torgau 2:3 verloren. Trotz eines 5:1 Sieges gegen den Gastgeber aus Leuna fehlte am Ende 1 Tor, um den punktgleichen Leipziger Senioren aus Lindenau den Turniersieg strittig zu machen. Somit war es am Ende ein Platz 2.

Für den CHC 02 spielten: W. Max, R. Wagner, T. Tietz, H. Fritzsche, St. Jahn, Chr. Denkwitz, S. Hübner, F. Sonnabend

76 20110117

Am Samstag, den 16.03.2019 nahmen die CHC-Senioren am letzten Turnier der Hallensaison in Meerane teil. 

Im Spiel Jeder gegen Jeden gingen die Köthener ohne Niederlage aus den Partien. Im Auftakt wurde gegen Erfurt 1:0 gewonnen, dann 2:1 gegen die Gastgeber aus Meerane und 1:0 gegen Cottbus. Im Spiel gegen den Kreisrivalen aus Osternienburg sah es zunächst wieder nach einem Sieg aus. In der Schlussphase aber schafften die O’burger durch einen 9-Meter noch den 2:2 Ausgleich. Im letzten Spiel gegen Lindenau Leipzig hieß es nach hartem Kampf am Ende 1:0 für den CHC. Dank geschlossener Mannschaftsleistung bedeutete dies trotz geringer Anzahl geschossener Tore den Gesamtsieg.

Für die CHC-Senioren spielten: Holger Schmidt (TW), Tino Tietz, Thomas Gdowzok, Dirk Richter, Wulf Müller, Sascha Hübner und Falk Sonnabend

 

A85DF6F8 6D5A 43AA AB99 28E2FAE2A9FD

Senioren PHOTO 2019 01 14 23 23 02

 Am 12. und 13.01.2019 nahmen die Senioren aus Köthen am 4. Internationalen Wolfgang-Ulbrich-Gedenkturnier des Schweriner SC teil. Insgesamt starteten 5 Seniorinnen- und 9 Seniorenmannschaften im Modus „Jeder gegen Jeden“. Somit standen 8 kräftezehrende Partien für die Köthener an.

Am Samstag waren die Old Boys aus Poznan die Auftaktgegner. Hier siegten die Köthener mit 2:1. Nachfolgend mussten sie sich unglücklich mit 0:1 gegen eine noch sehr jugendliche Mannschaft vom Prenzlauer Berg aus Berlin geschlagen geben. Die nächsten Spiele gegen die dänische Mannschaft aus Odense konnte 6:1 und gegen die Gastgeber aus Schwerin 4:2 gewonnen werden. Am Sonntag starteten die Köthener mit einem 2:1 Sieg gegen Pritzwalk, gefolgt von einem 2:2 Unentschieden gegen Prieros Königswusterhausen. Im vorletzten Spiel gab es wieder einen 4:2 Sieg gegen Potsdam. Nunmehr gab es die Chance auf Platz 2. Das allerletzte Spiel des Turnieres ging gegen die Senioren aus Güstrow knapp mit 2:3 verloren. Somit verblieb am Ende Platz 3 hinter Poznan und dem Turniersieger Prenzlauer Berg.

 

 Für die CHC-Senioren spielten: Holger Schmidt (TW), Tino Tietz, Thomas Gdowzok, Sascha Hübner, Wolfgang Max und Falk Sonnabend

 

 

 

Am Samstag, den 01.12.2018 nahmen die CHC-Senioren am Hallenturnier im alten Lok-Schuppen in Dresden teil.

In der Vorrundengruppe ging das erste Spiel gegen den SV Prieros Königs-Wusterhausen mit 1:2 verloren, gegen TJ Pilzen-Litice gewannen die Köthener mit 5:2, ebenso gegen Stralsund mit 2:1.

Im Halbfinale konnte Dresden mit 2:0 bezwungen werden. Somit kam es zum Finale als „El Classico“ gegen den Osternienburger HC, welcher als Gruppenerster im Halbfinale gegen Stralsund gewann. Während die Köthener vor einem Jahr noch nach 7-Meter-Schießen verloren, konnte in diesem Jahr ein souveräner 6:1 Finalsieg erreicht werden.

 

Für die CHC-Senioren spielten: Steffen Jahn (TW), Tino Tietz, Thomas Gdowzok, Rene Wagner, Wolfgang Max, Sascha Hübner und Falk Sonnabend

senioren christstollen 2017 Small