Am Samstag, den 30.11.2019 nahmen die CHC-Senioren traditionell am Hallenturnier im alten Lok-Schuppen in Dresden teil. Im Vorjahr wurde der Turniersieg erreicht, den es nun zu verteidigen galt. 

In der Vorrundengruppe gewannen die Köthener das erste Spiel gegen den SV Prieros Königs-Wusterhausen mit 3:1, verloren jedoch gegen den späteren Finalisten ESV Dresden klar mit 0:3. Das letzte Gruppenspiel gegen Stralsund konnte wiederum 1:0 gewonnen werden.

Das Halbfinale gegen Leipzig-Lindenau ging ebenfalls 1:2 verloren. Obwohl die Titelverteidigung in diesem Jahr nicht klappte, so konnten doch die Köthener Senioren das Spiel um Platz 3 gegen Frankfurt/M. mit 1:0 für sich entscheiden.

Sieger wurde Dresden im Finale gegen Leipzig-Lindenau.

Für die CHC-Senioren spielten: Holger Schmidt (TW), Tino Tietz, Thomas Gdowzok, Michael Buschmann, Franziska Bederke und Falk Sonnabend

1 20070107