Jugend B weiblich

Jahrgänge: 2003/2004

 

Trainingszeiten:

Montag 17:30 - 19:30Uhr Ort: Ernst-Messinger Sporthalle in Osternienburg 

Donnerstag    19:00 - 20:30 Uhr Ort: Sporthalle der Hahnemannschule

 

TRAINER(in) 

Sabine Elstermann

Andre Hädicke

Denny Kröger

 

TABELLE

Die aktuelle Spielergebnisse sowie die Tabelle können hier eingesehen werden.


 

An diesem Wochenende spielten wir in Berlin die Ostdeutsche Meisterschaft.

Gleich im ersten Spiel trafen wir auf unseren Dauerrivalen Post SV Chemnitz. Wir starten dominant in dieses Spiel und es gelang uns eine gute erste Halbzeit. In der zweiten Halbzeit nutzte dann aber Chemnitz unsere Fehler aus - das Spiel endete 2:2. In den zwei darauffolgenden Spielen standen wir dem BSC und anschließend TusLi gegenüber. Trotz großer kämpferischer Leistung mussten wir uns mit 2:7 und 0:8 geschlagen geben.
Somit ging es am Sonntag im Spiel gegen Schwerin darum, wenigstens Platz 7 zu erreichen. Wir wollten uns mit einer soliden Leistung aus dem Turnier verabschieden, was uns mit 15:0 gelang.
Hier endet leider unsere gemeinsame Hockeyzeit, da der überwiegende Teil der Mannschaft in den Damenbeteich wechselt.

Sabine und André sind stolz auf euch und bedanken sich für die schöne Zeit mit diesem Team.

DA2906C8 4390 4F5A B370 90A98CCAF694

Im ersten Spiel des Tages stand uns der SSC Jena gegenüber, gegen den wir in dieser Saison noch nicht antreten mussten. Die Mädels fanden nicht so richtig ins Spiel und mussten sich mit einer 3:0 Niederlage zufrieden geben. Der Wunsch, Mitteldeutscher Meister zu werden, ging also nicht in Erfüllung.

Im zweiten Spiel gegen den HC Niesky steigerten sich unsere Mädels und gewannen das Spiel 6:0.
Somit spielten sie im dritten Spiel gegen den SV Motor Meerane, um die letzte Fahrkarte nach Berlin.
Die Mädels gaben alles und gewann dieses Spiel 2:0.
Wir freuen uns über Platz 3 und auf spannende Spiele in Berlin.

1CA86348 14AB 4191 9F06 8EA4373110A8

.... startete etwas verhalten.

Im Spiel gegen den HC Niesky konnten gerade 2 Tore erspielt werden. Herausgespielte Chancen wurden leider zu wenig genutzt. Die Partie endete 2:0.
Im zweiten und letzten Spiel gegen den ATV Leipzig waren die Mädels wacher. Von Anfang an bestimmten sie das Spiel und konnten dieses mit einem 7:0 für sich entscheiden.
Am nächsten Wochenende dürfen wir uns dann bei der Endrunde auf ein Heimspiel freuen.

9892824C DD4E 46BD 913D 48ABAD271ACF

Am heutigen Sonntag begann für unsere Mädels die neue Hallensaison. Auf dem Feld noch CHC starteten sie nun unter OHC in ihr erstes Spiel gegen Dresden. Dieses wurde zwar 4:0 gewonnen, aber es war noch geprägt von fehlendem Zusammenspiel und einigen individuellen Fehlern. Es musste definitiv eine Leistungssteigerung her, da der nächste Gegner Motor Meerane hieß. Kämpferisch legten die Mädels eine Schippe drauf, konnten aber nach wie vor nicht das volle Potenzial abrufen, so dass das Spiel nur mit 1:0 gewonnen wurde. Im letzten Spiel des Tages stand ihnen der ewige Rivale Chemnitz gegenüber. Ein Spiel auf hohem Niveau beiderseits endete nach einigen fragwürdigen Schiedsrichterentscheidungen 6:4 für Chemnitz. Damit belegt unsere wJB momentan Platz 3 in ihrer Staffel hinter Chemnitz und Meerane.
Es spielten: Paula, Angie, Luise, Tiia Gräfe, Anna, Leo Kurde, Leo Berger, Marie, Lotti, Theresa, Sophie und Hannah

994CA7B2 964E 48E6 ABC9 2B70A9F26362

Der CHC war in diesem Jahr der Ausrichter der Ostdeutschen Meisterschaft der weiblichen B Jugend. Nach kurzfristiger Absage des zweitplatzierten der Mitteldeutschen Staffel SV Motor Meerane, rückte TUS Lichterelde (drittplatzierter der Berlinrunde) nach. Somit standen wir drei Berliner Mannschaften gegenüber.

Im Vorfeld war uns somit klar, dass es ein anspruchsvolles und schweres Turnier werden würde.
Für uns war oberstes Ziel, unser Bestes zu geben!!! Denn nur durch das Spiel gegen leistungsstarke Mannschaften dieser Liga kann man Erfahrungen sammeln, die im normalen Punktspielbetrieb nicht möglich sind.
Folgende Ergebnisse wurden erzielt:

Donnerstag, 1. Oktober:
CHC 02 - TuS Lichterfelde 1:9
Berliner HC - Berliner SC 7:0

Samstag, 5. Oktober
CHC 02 - Berliner HC 0:5
TuS Lichterfelde- Berliner SC 1:2

Sonntag, 6. Oktober
CHC 02 - Berliner SC 8:0
Berliner HC - TuS Lichterfelde 1:0

Platzierungen:
1. Platz Berliner HC
2. Platz Berliner SC
3. Platz TuS Lichterfelde
4. Platz Cöthener HC 02

Am Abend ließen wir mit all unseren Trainern das Wochenende beim Bowling und fröhlichem Beisammensein ausklingen. Wir bedanken uns bei den fleißigen Helfern in der Kaffeehütte
(Dana, Regine, Dirk, Sandy, Carsten, Jana, Romy und Nicole) und bei allen Eltern, die sich an der Verpflegung beteiligt haben.
Ein ganz großes Dankeschön geht an dieser Stelle an Sabine, André, und Denny.

Für den CHC 02 spielten: Paula, Tia, Tiia, Leonie K., Theresa, Angi, Joleen, Anna, Luise, Hannah, Leonie B., Josi, Lotti, Emmi, Kristin, Leonore

C4C0332F CB8A 4AF9 946D 46B359DD7D62

Am letzten Septemberwochenende hat sich unsere wJB mit dem Erringen des Mitteldeutschen Meistertitels für die Ostdeutschen Meisterschaften qualifiziert. Diese findet am 03.10., 05.10. und 06.10.2019 in der Sparkassenarena in Köthen statt. Spannende Spiel gegen Berliner Mannschaften stehen den Köthener Mädchen bevor.

03.10.2019 um 14.00 Uhr: CHC02 vs. TusLi (Ort: Sparkassenarena Köthen)

05.10.2019 um 12.00 Uhr: CHC02 vs. BHC (Ort: Sparkassenarena Köthen)

06.10.2019 um 13.30 Uhr: BSC vs. CHC02 (Ort: Sparkassenarena Köthen

Die Mädels benötigen jegliche aufmunternde Unterstützung bei diesen Herausforderungen und freuen sich demnach über zahlreiche Zuschauer.

Für das leibliche Wohl ist Vorort gesorgt.

82 20110528