1719A14A 45E4 45DB B477 EA27BC7BC17E

Zum ersten von drei Spieltagen der Ostdeutschen Meisterschaften reisten unsere A-Knaben am heutigen 3. Oktober nach Berlin. Ausrichter der Meisterschaften sind die Zehlendorfer Wespen. Heute trafen die Köthener allerdings zunächst auf die nachgerückten TuS Lichterfelder. 

Unsere Jungs gingen sehr nervös in dieses erste Spiel. So mussten sie auch erstmal einen Gegentreffer hinnnehmen, nachdem sich der gegnerische Stürmer quasi im Alleingang durch unsere Abwehr gearbeitet hat. Der weitere Spielverlauf gestaltete sich allerdings weitaus ausgeglichener mit mehreren Chancen für uns, welche allerdings nicht genutzt werden konnten. Erst nach einer durch Max W. verwandelten Ecke konnten wir den Ausgleich zum 1:1 bejubeln. Jetzt zeigte sich ein Spiel auf Augenhöhe mit Chancen auf beiden Seiten. Wieder war es aber ein Solo eines Berliners, der uns erneut den Rückstand einbrachte. Kurz vor Ende erhöhte TuSLi noch auf den Endstand von 1:3. Schade, Jungs! Gut gespielt, lange gut dagegengehalten. Am Samstag geht es weiter. Dann werden wir dem Steglitzer TK gegenüberstehen. 

Viel Erfolg dafür!

Im Einsatz waren heute: Alexander Wolf (TW), Ken Kujau (TW), Nils Lehmann, Finn Klesel, Tizian Wagner, Robin Peters, Anton Perterka, Diego Tietz, Dean Kujau, Niels Müller, Levin Stelter, Anton Hoffmann, Levin Nagel, Maximilia Streuber, Jakob Sonnabend, Max Walter und Sam Kujau