Drucken
Kategorie: Knaben B

Unsere B-Knaben konnten am heutigen Sonntag ihr Punktekonto im Rennen um die Mitteldeutsche Meisterschaft weiter füttern. Am Ende des Spieltages standen weitere 6 Punkte auf der Habenseite.

Gegner waren an diesem zweiten Endrundenspieltag die Mannschaften aus Pillnitz und Torgau. Zwei Naturrasen-Mannschaften, welchen die CHCler glücklicherweise nicht auf ihrem heimischen Gefilde begegneten.

Die Mannschaft aus Pillnitz, mit „weißer Weste“ aus der Vorrunde kommend,  fand, zum Glück für unsere Jungs, nicht so recht ins Spiel. Die Köthener, die keineswegs einen überragenden Tag erwischt hatten,  nutzen Fehler, ungenaue Spielweise und Unkonzentriertheit eiskalt aus. Das Spiel endete mit einem Ergebnis von 7:1 für die CHC-Jungs.

Gegen Torgau dominierten die Jungs von Beginn an. Das 1:0 nach Ecke fiel früh, anschließend konnte ein Vielzahl von Chancen nicht verwertet werden, so dass es zur Halbzeit bei der 1:0-Führung blieb. In der zweiten Halbzeit zeigte sich ein ähnliches Bild. Einzig die Treffquote konnte leicht ausgebaut werden. Drei weitere Tore wurden zum 4:0-Endstand verwandelt. Damit stehen 6 weitere Punkte, insgesamt 12 von 18 möglichen, auf der Habenseite. In zwei Wochen geht es dann final um den Meisterschaftstitel in Leipzig.

Für den CHC02 spielten heute: Moritz Stockmann (TW), Alexander Streuber, Felix Frühauf, Fred Ballinger, Kilian Ulrich, Levin Stelter (1), Kilian Ulrich, Johannes Malchin (1), Maximilian Streuber (5), Moritz Hoffmann (3), Florian Zinner (1) und Jonathan Todte

CFCE8FFC CFC6 4072 B3D4 0A60F382182B