Zum Finale um die Mitteldeutsche Meisterschaft reisten unsere B-Knaben heute zum ATV nach Leipzig. Ein Vorsprung von 5 Punkten klingt zwar ganz komfortabel, um aus eigener Kraft die Meisterschaft zu gewinnen, musste allerdings unbedingt mindestens ein Sieg her.

Im Spiel gegen Erfurt zeigten sich die Jungs allerdings noch mit angezogener Handbremse.    Am Ende reichte ein knapper 2:1-Sieg, um das gesteckte Ziel vorzeitig zu erreichen. Im letzten Spiel trafen die Köthener nun noch auf die bislang unbekannte Mannschaft aus Chemnitz. Nach einem 0:1-Rückstand ging ein Ruck durch die Mannschaft und die Torschussmaschinerie setzte wieder ein. Mit einem 9:1-Erfolg beenden die CHC02-B-Knaben ebenfalls als Mitteldeutscher Meister diese Runde. Herzlichen Glückwunsch, Jungs!

Am 19./20.10.2019 geht es für die B-Knaben zum Saison-Finale zur Ostdeutschen Meisterschaft. Diese wird in diesem Jahr in Köthen ausgetragen.

Für den CHC02 spielten heute: Moritz Stockmann (TW), Alexander Streuber, Felix Frühauf (1), Kilian Ulrich, Levin Stelter (1), Johannes Malchin (2), Maximilian Streuber (3), Moritz Hoffmann (3), Florian Zinner, Carl Schmidt und Jonathan Todte (1)

053DF904 B452 4F0C 84C6 3127D7313259