Zum Adventsturnier der Knaben D hatte zum heutigen 1. Advent der Hockeyclub Königs Wusterhausen eingeladen. Aufgeregt, aber voller Vorfreude starteten Ole, Till, Lennox, Oskar, Jannick und Elias ins Turnier. Mit TiB II stand unseren Jungs zunächst die vermeintlich stärkste Mannschaft gegenüber. Schnell lagen die Köthener Jungs dann auch zurück. Leider gelang ihnen im weiteren Spielverlauf auch kein Mittel, um den starken Berlinern Paroli zu bieten, sodass am Ende eine 1:7-Niederlage verdaut werden musste. Schon deutlich besser lief es im zweiten Spiel gegen Köpenick. Angriffslustig und mit großer Spielfreude wurden Chancen herausgespielt. Mit Erfolg. Beide Mannschaften trennten sich 1:1- Unentschieden. Im dritten Spiel zeigten die von den Trainern Oskar und Max optimal eingestellten Jungs, welche Qualitäten sie als wahrhaftige Turniermannschaft hatten. Mit einer weiteren Leistungssteigerung gelang ein 3:1-Sieg gegen Steglitz. Jetzt war der Bann geBroschen und die Köthener spielten sich im vierten Spiel gegen die SG Berlin/ Brandenburg in einen wahren Rausch. Minütlich klingelte es im gegnerischen Tor. Ergebnis: 10:0. Damit war der 2. Platz in der Gruppe und somit die Qualifikation für das Spiel um Platz 3/4 geschafft. Gegner hier war nun die erste Mannschaft von TiB. In einem kämpferischen Spiel, in dem von Beginn an Einsatz und Moral stimmten, gingen die Köthener zwar zunächst in Führung, gegen die überlegenen Berliner waren unsere CHC-Jungs schlussendlich aber chancenlos unterlegen. Dieses Spiel ging mit 2:8 verloren. Am Ende stand ein 4. Platz (von 10 Teams) zu Buche. Bravo, Jungs! Das war eine hervorragende, geschlossene Mannschaftsleistung! Weiter so!

0DA4C872 E153 4F75 B9AB 8AA7D54BECE5